Hauswasserwerke

Hauswasserwerke werden eingesetzt, um mit relativ hohem Druck Wasser aus Regenwasseranlagen, Zisternen, Tiefbrunnen, etc. zu fördern

Wenn das Wasserniveau der Entnahmestelle unterhalb der Pumpe liegt, muss ein sogenanntes „selbstansaugendes Aggregat“ eingesetzt werden (der Einsatz eines Fußventils mit Siebeinlauf am Saugschlauch ist obligatorisch).

Normalsaugende Pumpen werden auch eingesetzt, um den Druck aus öffentlichen Versorgungsleitungen zu erhöhen.

Mögliche Varianten von Hauswasserwerken:

  • Hauswasserwerk mit Membrandruckgefäß und Druckschalter
  • Hauswasserwerk mit Schaltautomatik und integriertem Trockenlaufschutz
  • Hauswasserwerk, bestehend aus Unterwasserpumpe und Schaltautomatik

Beratung Hauswasserwerke

Aufgrund der Vielfältigkeit der möglichen Anwendungen bitten wir Sie um gezielte Anfragen, damit wir Sie individuell beraten können. Sie erreichen uns telefonisch unter (07251) 88 984 oder über unser Kontaktformular.